Summertime für hungrige Hunde


Rezept mit Lamm, Zucchini und Kartoffeln

Der Trend zum Gemüseanbau im eigenen Garten, auf der Terrasse, dem Balkon oder im Schrebergarten wird immer größer. Schließlich schmeckt es frisch und garantiert unbehandelt einfach am Besten.

Auch wir haben dieses Jahr wieder das Glück, Zucchini und Kartoffeln frisch aus dem Garten zu ernten. Da liegt es natürlich nahe, den eigenen Hund auch am frischen Ertrag teilhaben zu lassen. 

Unser Sommerrezept

für einen 10 kg Hund (erwachsen & gesund)

TAGESRATION**

Zutaten

  • 7 Stück BEUTE PUR Nuggets Lamm* (1 Nugget wiegt ca. 25g)
  • 70 g Kartoffeln 
  • 70 g Zucchini 
  • 1 TL hochwertiges Öl, z.B. Hanföl*
  • 1/2 TL gemahlene Samen & Nüsse, z.B. Kürbiskerne
  •  1/2 TL Lebertran*
  •  2 g Seealgenmehl* pro Woche - genau abmessen

Zubereitung

 Die Nuggets im Kühlschrank über Nacht auftauen lassen.

Kartoffeln schälen, vierteln und in Wasser (ohne Salz) ca. 30 Minuten kochen, bis sie weich sind. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln zerkleinern und abkühlen lassen. 

Die Zucchini im Mixer pürieren oder fein raspeln.

Die Kürbiskerne in der Küchenmaschine oder im Mörser zerkleinern.

Alle Zutaten zusammengeben und gut durchmischen (als Prophylaxe gegen das 'Aussortieren').

Teilen Sie die Portion in zwei Teile. Eine Hälfte kann gleich gefüttert werden, die andere im Kühlschrank als Abendmahlzeit lagern. Vor der Fütterung auf Zimmertemperatur aufwärmen lassen.

Die fertige Mahlzeit soll nicht länger als drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Rezept Hinweise

Bitte immer ausreichend frisches Wasser bereitstellen.

Die Futtermengen für kleinere und größere Hunde müssen entsprechend angepasst werden.

Ist Ihr Hund noch keine Rohfleischfütterung gewohnt, stellten Sie das Futter sehr langsam um, in dem Sie 5 Tage lang immer mehr Rohfleischfutter unter das gewohnte Futter mischen. Der Darm braucht Zeit, um sich an die neue Nahrung zu gewöhnen.

Bitte wählen Sie eine abwechslungsreiche Fütterung. Die Zutaten sollen im Wechsel mit anderen Zutaten gefüttert werden, statt Zucchini und Kartoffeln kommen dann zum Beispiel geraspelte Möhren (mit Grün) und gedünsteter Kürbis in den Napf.

Hilfestellung bei der Auswahl möglicher Zutaten und Unterstützung bei der Zusammenstellung einer Mahlzeit finden Sie auf unserer SMARF-Tabelle

*Diese Zutaten sind bei uns im Shop erhältlich oder im gut sortierten Fachhandel.

**Die Futtermenge ist abhängig von Rasse und Aktivität und kann vom Vorschlag abweichen.

Und wenn der Vierbeiner Grunderkrankungen hat und spezielles Futter benötigt, stehen wir für eine individuelle Beratung gerne zur Verfügung.